Wie Dilldapp nach dem Riesen ging

Ein Märchen von Tankred Dorst für Kinder ab sechs Jahren (75 min)

Ein fantasievolles Märchen mit einem richtigen Erdbeben und vielen überraschenden
Figuren, Perlhuhn, Schnecke, Igelfamilie mit sechs Kindern, dem fliegenden Onkel Eduard und einem Riesen, der größer sein soll als...
Dilldapp, der Bäckerjunge, wird von einem gerissenen aber feigen Kerl namens Kalle dazu gebracht, gegen diesen Riesen anzutreten. Denn er glaubt mit Dilldapp einen Dummen gefunden zu haben, der ihm die Belohnung: Prinzessin, Schloss und Frühstücksei in den Schoß fallen lässt. Doch Dilldapp bekommt Hilfe, mit der Kalle nicht gerechnet hat. Und so ist er am Schluss selbst der “Dumme”.

Daten

Premiere: 1998

Textfassung und Regie: Martin Bachmann
Figuren und Bühnenbild: Rainer Mürle
Figurenbau-Assistenz: Micha Seifert
Musik: Wolfgang Knieps
Technik: Matthias Hamann, Betina Brock

aktuelle Besetzung

Sprache:
Dilldapp: Ingrid Bürger
Kalle: Renate Plumbohm
König: Wolfgang Bürger
Prinzessin Lenchen: Christel Kallmann
Onkel Eduard: Helga Schirzke
Uraltes Männchen: Matthias Hamann
Schnecke Nathalie: Helga Schwirzke
Igel Meier: Matthias Hamann
Perlhuhn Sheila: Christel Kallmann
Riese: Wolfgang Bürger
Wächter: Matthias Hamann

 

Marionettenspiel:
Ingrid Bürger
Wolfgang Bürger
Karin Kramer
Renate Plumbohm
Uta Unger

Karten

Karten online kaufen bei
Karten online kaufen

Karten online reservieren

Karten telefonisch reservieren
unter 07231 / 463234

Aufführungen

    Aktuell sind keine Termine vorhanden.